Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

NordNordNord | August 21, 2018

Scroll to top

Top

No Comments

Ein Fauchen und Rauchen – Geothermische Aktivität am Námafjall

Ein Fauchen und Rauchen – Geothermische Aktivität am Námafjall
Christian
  • On 20. Oktober 2013
  • http://www.nordnordnord.de

Einer meiner Lieblingsorte auf Island ist beim Berg Námafjall. Eine Landschaft, die mich an fremde Planeten denken lässt: Rauchende Fumarole, blubbernde Schlammtöpfe, siedendheiße, brodelnde Quellen. Ok, kochendes Wasser auf fremden Planeten? Ich gebes zu. Aber warum nicht! Das Geothermalgebiet Hveraröndor Hverir sieht ein bisschen wie eine Science-Fiction-Filmkulisse aus.

 

Mondlandschaft am Námafjall

Mondlandschaft am Námafjall ©NordNordNord.de

Zumindest erinnert die Landschaft an die, die man auf Bildern der ersten Mondlandung gesehen hat. Ich fühl mich schon wie Louis Armstrong, dabei kann ich ja gar nicht Trompete spielen…Ach so, ich meine ja auch Neil Armstrong. Apropos Armstrong: bei Lance Armstrong in der Dopingküche kann es auch nicht viel besser gerochen haben als hier…

 

Ein Fumarol dampft vor sich hin...

Ein Fumarol dampft vor sich hin… ©NordNordNord.de

Denn schon als wir aus dem Auto steigen merken wir, dass wir hier in einem Schwefelgebiet angekommen sind. Unsere Augen haben es uns eh schon gesagt, aber jetzt meldet sich auch noch die Nase: Es stinkt. Ja, so ist es, es riecht nicht, es duftet schon gar nicht, es stinkt einfach. Nach Schwefel. Also nach faulen Eiern.

 

Mitten im Schwefelduft...

Mitten im Schwefelduft… ©NordNordNord.de

Zum Glück gewöhnt sich der Mensch schnell an Gerüche, so kann ich sagen, dass man nach ein paar Minuten nicht mehr allzu viel davon riecht. Ausser man stellt sich in den (heißen) Dampf der Fumarole. Da gibt’s dann die Extraportion Schwefel. Die merkt man dann doch noch. Und laut ist es dann auch. Dafür sieht’s dann aber auf dem Foto schön aus. Ein Rauchen und Fauchen sozusagen.

 

Das Geothermalgebiet Hveraröndor Hverir

Das Geothermalgebiet Hveraröndor Hverir ©NordNordNord.de

Das Geothermisch überaus aktive Gebiet (direkt unter dem Boden sind es bis zu 100° Celsius, einen Kilometer unter der Erde sogar 200°) liegt direkt an der Ringstrasse im Norden Islands. In der Nähe des Sees Mývatn. Wenn man schonmal hier im Norden angekommen ist, sollte man sich genug Zeit für Beides nehmen. Und hier gibt es noch viel mehr Spannendes zu entdecken.

 

Hinweise und Informationen zum Gebiet.

Hinweise und Informationen zum Gebiet. ©NordNordNord.de

Submit a Comment