Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

NordNordNord | November 23, 2017

Scroll to top

Top

2 Comments

Der Fossilienstrand in Nordisland

Der Fossilienstrand in Nordisland
Christian
  • On 2. Februar 2014
  • http://www.nordnordnord.de

Von Húsavík aus, fahren wir Richtung Norden. Nach ca. 30 Minuten Fahrt soll auf der linken Seite ein Geheimtipp für Islandurlauber kommen. Der Strand bei Tjörnes. Dieser hat den unglaublich langen Namen Hallbjarnarstaðakambur. Fossilien, alte versteinerte Muscheln soll es hier zu entdecken geben.

Gut versteckt ist die Zufahrt zu dem Strand links der Straße 85 gelegen. Wir kommen tatsächlich an besagter Stelle vorbei, öffnen ein Gatter und fahren mit dem Auto bis ans Meer heran. Die unbefestigte Straße geht steil bergab, ich meine so richtig steil. Unten steht ein verlassenes Haus, neben dem tatsächlich ein weiteres Auto parkt. Wir sind nicht alleine. Zwei ältere Isländer klettern die Böschung herauf und suchen in den losen Steinen nach Fossilien. Sie sind schon ziemlich hoch geklettert, somit schwindet unsere Hoffnung hier ein paar Fossilien zu Gesicht zu bekommen. Wenn man schon so weit hinauf kraxeln muss, dann wird es hier unten wohl nichts zu finden geben.

NordNordNordFossilienstrand-3

Am Hang kraxeln die Fossiliensucher aufwärts… ©NordNordNord

Trotzdem gibt es genug zu erkunden: Ein altes Holzboot liegt verlassen und verfallen am Strand. Der alte Kai, der von dem verlassenen Haus ins Meer hineinragt wird von ein paar Möwen zum Laufsteg umfunktioniert, und vor dem alten Haus sitzt tatsächlich ein alter isländischer Seebär, der Pfeife rauchend auf Meer starrt und freundlich eben diese Pfeife zum Gruß hebt, als ich an ihm vorbeikommen. Danach starrt er weiter aufs Meer.

Der verlassene Kai ©NordNordNord

Der verlassene Kai ©NordNordNord

Ich fotografiere das Boot, den Steg und das Haus und blicke zwischendurch gespannt auf die beiden Fossiliensucher, die mittlerweile noch höher geklettert sind. Ab und zu treten sie eine Mini-Geröll-Lawine los. Hoffentlich rutschen die da oben nicht ab, denke ich während ich einen tiefen Zug der nach Fisch und Algen riechenden Meerluft nehme.

Das Boot liegt schon etwas länger hier.. ©NordNordNord

Das Boot liegt schon etwas länger hier.. ©NordNordNord

Auch wenn es für uns keine fossilen Muscheln zu sehen gab, ist es ein netter kleiner Ausflug. Nun geht’s wieder zurück. Berg auf.

Altes Holz ©NordNordNord

Altes Holz ©NordNordNord

Der Weg nach oben kommt mir noch steiler vor als auf dem Hinweg. Rechts geht es steil bergab. Unter uns das rauschende Nordmeer.

 

Comments

  1. Schon wegen des fotogenen Bootes lohnt sich der Ausflug ganz sicher – denke ich! Auch diesen Ort kannte ich noch nicht : )
    Sonnige Grüße
    Jutta

  2. Ich muss meiner Vorrednerin beipflichten; super schöne Bilder! Aber ich denke das Boot wird da nicht ewig liegen ;)

Submit a Comment